abwehr

Rechtsanwalt Steuerrrecht

Stabile Abwehr – Unsere Position

Für Sie finden wir eine effektive Abwehrstrategie gegen die Finanzverwaltung. Unsere fachliche Expertise im Steuerrecht erlaubt uns eine Auseinandersetzung mit der Finanzverwaltung auf der Augenhöhe. Zugleich kennen wir als Rechtsanwälte juristische Besonderheiten von Gerichtsverfahren.

Als Spezialisten für Umstrukturierungen und Transaktionen begleiten wir auch Käufer und Verkäufer nach einem Mergers & Acquisitions Deal, wenn die Parteien über das Verständnis oder die Auswirkungen einer Steuerklausel oder über sonstige steuerrelevante Punkte streiten.

Im Vordergrund unserer Beratungstätigkeit steht effektive Hilfe für Sie. Wir streiten gerne bis zum Schluss, wenn es zur Durchsetzung Ihrer Rechte notwendig ist. Wir einigen uns aber auch mit der Finanzverwaltung, wenn ein Streit für Sie im konkreten Fall nicht das beste Vorgehen ist und Sie deshalb eine einvernehmliche Lösung bevorzugen.

Auf uns können Sie sich in allen Phasen des Steuerstreits verlassen. Wir führen alle Verfahren in enger Abstimmung mit Ihnen und Ihrem Steuerberater.

Streitige Betriebsprüfungen

Betriebsprüfungen führen in aller Regel zu einer höheren Steuerlast für Sie, aber nicht immer zu Recht. Auch Betriebsprüfer lassen sich oft durch gute Argumente überzeugen, zumindest insoweit, als für beide Seiten ein akzeptables Ergebnis gefunden wird.

Unsere Einschaltung als Rechtsanwälte bereits in der Betriebsprüfung kann besonders dann sinnvoll sein, wenn das persönliche Verhältnis zwischen Ihnen dem Prüfer sich so verschlechtert hat, dass „nichts mehr geht“. In solchen Situationen können wir als ein neuer Gesprächspartner unbelastet verhandeln und dadurch leichter eine Einigung mit dem Prüfer finden.

Auch bei besonders schwierigen steuerlichen Fragen werden wir von Steuerpflichtigen, Steuerabteilungen und Steuerberatern gerne als externe Berater hinzugezogen. Durch rechtliche Aufarbeitung einer streitigen Frage in einem Gutachten finden wir neue Argumentationslinien und bringen so einen Durchblick in eine verfahrene Situation.

Wenn die Sache eskaliert: Einspruchsverfahren

Erreicht Sie nach einer Betriebsprüfung oder auch im regulären Veranlagungsverfahren ein rechtwidriger Steuerbescheid, fechten wir diesen für Sie gerne mit einem Einspruch an. Wir beantragen für Sie gerne auch Aussetzung der Vollziehung, so dass Sie die streitige Steuer erst nach der Entscheidung des Finanzamtes über den Einspruch zahlen müssen.

Klageverfahren vor einem Finanzgericht

In einem Klageverfahren vor einem Finanzgericht steht die juristische Argumentation nun noch stärker im Vordergrund als im Rahmen einer Betriebsprüfung und im Einspruchsverfahren. Es ist hier entscheidend, herauszuarbeiten, warum Ihre Rechtsauffassung richtig ist.

Auch die Aufarbeitung des Sachverhaltes, gegebenenfalls in Zusammenarbeit mit Ihrem Steuerberater, führen wir für Sie gerne mit höchster Sorgfalt durch. Denn das, was Sie vor dem Finanzgericht nicht vorbringen, können Sie in der „nächsten Runde“ beim Bundesfinanzhof auch nicht mehr geltend machen.

Revision bei dem Bundesfinanzhof

Wenn erforderlich, trauen Sie sich, auch zum Bundesfinanzhof zu gehen! Wir begleiten Sie mit unserer Expertise als erfahrene Rechtsanwälte auch auf diesem Weg. Wir nehmen uns notwendige Zeit und Geduld, um die im Raum stehende komplexe steuerliche Frage aufzuarbeiten, insbesondere auch dann, wenn sie noch nicht höchstrichterlich entschieden worden ist.

Auch für andere Steuerkanzleien und Rechtsanwälte bieten wir als externer Partner Expertise und einen entsprechenden Erfahrungsschatz bei der Abfassung von Revisionen und Nichtzulassungsbeschwerden vor dem Bundesfinanzhof.

DRUCKEN