internationale investitionen nach deutschland

Internationale Inventionen Anwalt

Wir erstellen eine steuerliche Konzeption für Ihre Deutschland-Investitionen aus dem Ausland

Ihr Firmensitz ist im Ausland und Sie möchten ein Unternehmen in Deutschland gründen? Oder Sie haben bereits ein Unternehmen in Deutschland und möchten dessen steuerliche Struktur überprüfen und ggf. verbessern?

Als Rechtsanwälte und Steuerberater können wir Sie sowohl bei der steuerlichen Konzeption als auch bei der Errichtung oder Anpassung der notwendigen Struktur unterstützen.

Steuerliche Planung

Im Rahmen der steuerlichen Planung kommen bei grenzüberschreitenden Investitionen immer wieder diese Fragen auf:

  • Wo in der Gruppe wird welcher Gewinn erwirtschaftet und versteuert?
  • Wie wird erwirtschafteter Gewinn steuerschonend ins Ausland übertragen?
  • Wie erfolgt die Besteuerung eines Verkaufs des Investments in Deutschland?

Daneben gibt es operative Fragen wie z. B. die Besteuerung von Mitarbeitern, die aus einem Land vorübergehend in ein anderes wechseln.

Jede Struktur, jede Planung ist so individuell, dass wir für Sie immer Ihren konkreten Fall daraufhin überprüfen werden, welche steuerlichen Folgen Ihr Vorhaben hat. Wir erstellen für Sie dabei gern auch eine Vergleichsrechnung der steuerlichen Belastung für verschiedene Gestaltungsalternativen Ihrer Investition in Deutschland.

Gesellschaftsrechtliche Umsetzung

Gerne legen wir Ihnen die gesellschaftsrechtlichen und steuerlichen Vor- und Nachteile der verschiedenen in Deutschland üblichen Rechtsformen dar und unterstützen Sie bei der Entscheidung für die richtige Rechtsform.

Ebenso setzen wir natürlich die für Ihre Investition in Deutschland gewünschte gesellschaftsrechtliche Struktur auf. Wir gründen für Sie Gesellschaften jeder Rechtsform (insbesondere auch GmbHs, AGs, KGs, OHGs) oder erwerben entsprechende Vorratsgesellschaften. (Eine Vorratsgesellschaft ist eine Gesellschaft, die bereits gegründet wurde, aber noch keine Geschäftstätigkeit aufgenommen hat. Das ist eine in Deutschland etablierte und anerkannte Vorgehensweise.)

Wir erstellen die Satzungen der Gesellschaften so, dass sie Ihren Vorgaben und Ihrer gewohnten Corporate Governance so weit wie möglich entsprechen. Und wir können natürlich Ihre Führungskräfte, die nach Deutschland entsandt werden und mit den hiesigen gesellschaftsrechtlichen Regeln noch nicht vertraut sind, in der Anfangsphase begleiten.

Weitere Maßnahmen

Weiterhin können wir für Sie die Verträge entwerfen, die zur Umsetzung oder Verbesserung Ihrer Struktur notwendig sind, beispielsweise Lizenzverträge oder Finanzierungsverträge.

Soweit Sie bei anderen Schritten operative Unterstützung benötigen, können wir Ihnen gern die entsprechenden Ansprechpartner vermitteln, die ebenfalls über Erfahrung im grenzüberschreitenden Kontext verfügen. Das kann ein Steuerberater sein, der Ihre laufende Buchhaltung in Deutschland für Sie einrichtet und die steuerliche Compliance überwacht, oder ein Anwalt, der für Sie einen Mietvertrag für ein Grundstück in Deutschland verhandelt oder Ihre Arbeitsverträge entwirft. Selbstverständlich unterstützen wir die Kollegen dabei, sollte das erforderlich sein.

Typische Eckpunkte der steuerlichen Planung

Bei der steuerlichen Planung Ihrer Investition in Deutschland sind typischerweise folgende Punkte zu berücksichtigen:

  • Obergesellschaft

Erfolgt das Investment über Ihre im Ausland sitzende Obergesellschaft (Muttergesellschaft) oder besser über die Gesellschaft eines anderen Landes?

  • Kapitalertragsteuer

Welche Quellensteuer (Kapitalertragsteuer) wird auf Dividendenausschüttungen von Deutschland in Ihr Land erhoben und welche Reduzierungen oder Erstattungen sind möglich?

  • Finanzierungsstruktur

Wie finanzieren Sie Ihr Investment in Deutschland am geschicktesten? Soll Ihre Finanzierungsstruktur durch Eigenkapital oder Fremdkapital oder eine Mischung aus beidem geprägt sein? Und wenn es Fremdkapital sein soll, soll es von der Muttergesellschaft gegeben werden oder von einer Gesellschaft aus einem anderen Land?

  • Patente, Marken

Ist es sinnvoller, Patente, Marken und andere gewerbliche Schutzrechte, die von Ihrem deutschen Unternehmen genutzt werden, auf eine deutsche Gesellschaft zu übertragen? Oder werden sie besser im Ausland belassen und nur nach Deutschland lizenziert? Seit Neuestem spielt dabei die deutsche Lizenzschranke eine große Rolle.

DRUCKEN